Sie befinden sich hier:   »Tischtennis - Saison 2019-2020

Saison 2019-2020

Tischtennis 02-11-2019

Herren I: 

TSV Laubach II             :       HSV          9  :  4

 

Nicht der beste Tag für die Herren I des HSV beim Spiel in Reinstetten. Gleich alle drei Eingangsdoppel gingen an den Gegner, was sich im weiteren Verlauf des Spieles dann noch rächen sollte. Im ersten Einzel konnte KH Heß dann den ersten Zähler nach vier Sätzen für den HSV einfahren. Danach unterlag Michael Schlecht in drei Sätzen. Als anschließend Anton Mayer auch noch in drei Sätzen verlor, hatte der Gegner bereit 5 Zähler auf der Habenseite. Im Folgespiel konnte Andreas Gaus schließlich punkten und für den HSV verkürzen. Laubach konterte aber umgehend mit einem 3-Satz-Sieg gegen Frank Voltenauer. Im letzten Spiel des ersten Durchgangs gelang es mit einem klaren Sieg von Robert Wiest den Abstand nochmals zu verkürzen. Damit 6:3 vor dem 2. Durchgang. Diesen eröffnete Michael Schlecht gut, denn er konnte seinen Gegner in drei Sätzen schlagen. Es keimte wieder Hoffnung auf. Leider unterlag anschließend KH Heß klar in drei Sätzen und auch Andy Gaus hatte nicht das Glück auf seiner Seite, denn er unterlag knapp im Entscheidungssatz. Damit war klar, dass der folgende Anton Mayer gewinnen mußte, um im Spiel zu bleiben. Dies gelang leider nicht und er unterlag nach vier Sätzen. 

 

Herren III: 

SV Äpfingen IV           :        HSV         

 

Eine unglückliche Niederlage mußten die Herren III in Äpfingen einstecken. Von den gespielten 11 Matches unterlag man in 6 Partien im Entscheidungssatz. Mit etwas mehr Nervenstärke und Glück wäre hier mehr drin gewesen. Die zwei Punkte für den HSV erkämpften sich das Doppel Weber/Voltenauer M. und Joachim Pfaff im Einzel. 

Es spielten: Renate Weber, Manu Voltenauer, Karin Kendlinger, Kurt Kendlinger, Joachim Pfaff und Hilde Amann

 

Vorschau: 

Am kommenden Wochenende werden die Bezirksmeisterschaften ausgetragen.

Die nächsten Verbandsspiele finden dann wieder am 16.11.2019 statt

geschrieben am 04.11.2019

Tischtennis 26-10-2019

Herren I: 

SF Schwendi III     :     HSV                    9  :  3

 

Schwendi startete in die Partie als klarer Favorit und konnte sich am Ende auch klar durchsetzen. Auf HSV-Seite lief es von Beginn an nicht nach Wunsch und man verlor gleich alle drei Eingangsdoppel. Auch in den Einzelpartien sollte sich dieser Trend zunächst fortsetzen. Zuerst verlor KH Heß in drei Sätzen und danach auch Andreas Gaus im Entscheidungssatz. Schwendi lag somit bereits mit 5:0 vorne. Dann gelang Erwin Amann ein Drei-Satz-Sieg. Die Freude darüber währte nicht lange, denn in Folge unterlagen Anton Mayer in drei Sätzen, Manfred Hollstein in vier Sätzen und auch Robert Wiest in drei Sätzen. Halbzeitstand also 8:1 für den Favoriten.

Zu Beginn des zweiten Durchganges kam noch ein kurzes Aufbäumen auf HSV-Seite durch Siege von KH Heß (in 5 Sätzen) und Andreas Gaus (in 3 Sätzen). Danach unterlag Anton Mayer nach vier Sätzen seinem Gegner und das Spiel war zugunsten von Schwendi entschieden.

 

Herren II:

SV Steinhausen-Rottum III    :       HSV          2  :  9

 

Dem Ergebnis nach ein deutlicher Sieg der Herren II in Steinhausen. Vier der gespielten 11 Paarungen gingen aber erst im Entscheidungssatz an den HSV, was verdeutlicht, dass der Gegner gut mithielt. Aus den drei Eingangsdoppeln kamen Siege von Voltenauer F./Heß E., sowie von Heß H./Weber. Hollstein /Rönsch unterlagen.

Dann erkämpften sich Manfred Hollstein und auch Frank Voltenauer jeweils im Entscheidungssatz ihre Punkte. Danach unterlag Thorsten Rönsch in drei Sätzen. Das war dann auch schon der letzte Zähler für Steinhausen. Den ersten Durchgang schlossen Elke Heß, Renate Weber und Holger Heß mit Siegen für den HSV ab und es stand 2:7. Den 2. Durchgang eröffneten Manfred Hollstein und Frank Voltenauer. Manfred Hollstein siegte im Entscheidungssatz und Frank Voltenauer machte den Sack mit einem 3-Satz-Sieg zu.

 

Herren III:

HSV          :      SV Erlenmoos        3  :  9

 

Gegen den hohen Favoriten aus Erlenmoos hatte man wenig zu bestellen und unterlag am Ende deutlich. Für die Punktegewinne auf HSV-Seite sorgten das Doppel Voltenauer M./Amann H., sowie Karin Kendlinger und Hilde Amann im Einzel.

Es spielten: Renate Weber, Manu Voltenauer, Karin Kendlinger, Kurt Kendlinger, Joachim Pfaff und Hilde Amann

 

Vorschau:

Samstag, den 02.11.2019

 

Herren I:    19:00 Uhr in Reinstetten gg. Laubach

Herren II:   spielfrei

Herren III:  15:30 Uhr in Äpfingen

geschrieben am 28.10.2019

Tischtennis 19-10-2019

Herren II:

HSV         :        SV Äpfingen IV          9  :  5

 

Die Herren II taten sich gegen den Gast aus Äpfingen schwer und konnten das Match erst im zweiten Durchgang für sich entscheiden. Schon nach den Eingangsdoppeln lag man mit 1:2 hinten, nachdem nur Heß E./Heß H. ihr Match gewinnen konnten. Hollstein/Rönsch und auch Voltenauer/Kendlinger unterlagen. Als dann auch noch 2 Niederlagen aus dem ersten Paarkreuz im Einzel folgten (Manfred Hollstein unterlag nach 5 Sätzen und Frank Voltenauer in 3 Sätzen) bahnte sich eine Überraschung an. Dann aber besann sich der HSV wieder und konnte durch Elke Heß, Thorsten Rönsch, Holger Heß und Kurt Kendlinger punkten. Damit hatte man den Rückstand wieder wettgemacht und lag vor dem 2. Durchgang mit 5:4 vorne. Dieser begann wiederum mit einer Niederlage im fünften Satz von Manfred Hollstein. Ab diesem Zeitpunkt sollte es aber wieder laufen. Es folgten Siege von Frank Voltenauer, Elke Heß. Thorsten Rönsch und Holger Heß und damit auch der Matchgewinn zum 9:5

 

Damen:

TG Biberach II                   :     HSV        7  :  4

TG Biberach I                    :      HSV        7  :  0

 

Die HSV-Damen hatten beim Doppelspieltag in Biberach nicht ihren besten und glücklichsten Tag erwischt. Gegen die 2. Biberacher Mannschaft konnte man durch Siege von Weber/Voltenauer im Doppel und Manu Voltenauer, sowie 2x Karin Kendlinger im Einzel,  noch einigermaßen mithalten. Am Ende unterlag man aber doch.

Gegen Biberach I war man chancenlos und Biberach ging als klarer Sieger von der Platte.

Für den HSV spielten: Renate Weber, Manu Voltenauer, Karin Kendlinger und Sonja Maier

           

 

Vorschau

Samstag, den 26.10.2019

 

Herren I :         18:30 Uhr in Schwendi

Herren II:         15:30 Uhr in Steinhausen

Herren III:        19:00 Uhr in Hürbel gegen Erlenmoos

geschrieben am 21.10.2019

Tischtennis Vorschau für 19.10.2019

Vorschau

Samstag, den 19.10.2019

Herren I:     spielfrei

Herren II:   17:00 Uhr in Hürbel gegen Äpfingen

Herren III:  spielfrei

Damen:       ab 13.00 Uhr in Biberach (Doppelspieltag)

geschrieben am 16.10.2019

Tischtennis 05-10-2019

Herren I: 

HSV          :      SV Sulmetingen                             9  :  6

 

Gegen einen nicht vollzählig angetretenen Gegner tat sich der HSV schwer und gewann am Ende nur knapp. Die gespielten Eingangsdoppel von Heß/Mayer und Gaus/Wiest gingen alle deutlich an den Gegner und auch aus den folgenden 2 ersten Einzeln konnte man nur einen Sieg durch KH Heß holen. Als schließlich auch noch aus dem mittleren Paarkreuz nur ein Punkt durch Anton Mayer kam, wurden die Sorgenfalten schon größer. Erwin Amann gab sein Match ab.  Im hinteren Paarkreuz folgte dann ein erspielter Punkt durch Manfred Hollstein, sowie ein weiterer Zähler durch Nichtantreten des Gegners. Dennoch sollte es spannend bleiben. Die ersten beiden Einzel von KH Heß und Andreas Gaus im 2. Durchgang gingen wieder an den Gegner und es wurde somit immer enger. Sollte danach ein Spiel im mittleren Paarkreuz verloren gehen, wäre man schon gezwungen gewesen ins Schlußdoppel zu gehen. Dies wollte man unbedingt vermeiden. Glücklicherweise siegten beide (Anton Mayer und auch Erwin Amann) in diesen Spielen. Danach folgten die Siegpunkte aus dem hinteren Paarkreuz durch ein gewonnenes Spiel von Robert Wiest und wiederum durch Nichtantreten.

 

Herren III: 

HSV      :        TSV Laupheim III                            6  :  9

 

Die 3. Mannschaft des HSV zeigte gegen den Favoriten ein gutes Spiel und hätte sich auch mehr verdient gehabt. Es begann zwar denkbar schlecht, da alle drei Eingangsdoppel knapp an den Gegner gingen. Als dann auch noch Renate Weber im ersten Einzel unterlag, war der Gegner schon auf 4:0 davongezogen. Doch nun sollte die Phase des HSV kommen. Zuerst gewann Manu Voltenauer, danach auch Karin Kendlinger, Kurt Kendlinger, Joachim Pfaff und Hilde Amann. Man hatte den Spieß umgedreht und lag plötzlich nach dem ersten Durchgang mit 5:4 in Führung. Dann aber besann sich der Gegner wieder auf seine Stärken und holte durch Siege über Renate Weber, Manu Voltenauer, Karin und Kurt Kendlinger wieder auf und übernahm die Führung. Den sechsten Zähler für den HSV erspielte sich danach noch Joachim Pfaff mit seinem 2. Sieg an diesem Tag. Das folgende letzte Einzel von Hilde Amann ging an den Gegner und damit auch der Sieg.

Insgesamt eine gute Leistung der 3. Mannschaft. 

 

Vorschau:

Samstag, den 12.10.2019 (alle Mannschaften spielfrei)

 

Samstag, den 19.10.2019

Herren I:     18:30 Uhr in Schwendi

Herren II:   19:00 Uhr in Hürbel gegen Äpfingen (Spiel wird u.U. Zeitlich etwas vorverlegt)

Herren III:   spielfrei

Damen:        Doppelspieltag in Biberach ab 13:00 Uhr

geschrieben am 06.10.2019

Tischtennis 29-09-2019

Herren I: 

HSV         :           TTF Ochsenhausen III               9  :  0

 

Die Herren I konnten die Schlappe vom vergangenen Wochenende wieder wettmachen und gewannen klar gegen den nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner aus Ochsenhausen. 

Es spielten:  Michael Schlecht, KH Heß, Andreas Gaus, Anton Mayer, Erwin Amann und Robert Wiest

 

Herren II: 

Fitness-Club Großschafhausen      :   HSV            6  :  9

 

Die Herren II reisten bereits am Donnerstag vergangener Woche nach Großschafhausen. Bei dem als Favorit zu handelnden Gegner zeigte man eine tolle Mannschaftsleistung und gewann am Ende.

Die Punkte zum Sieg holten sich das Dopel Weber/Voltenauer M., Manfred Hollstein, Thorsten Rönsch und je 2 x Holger Heß, Renate Weber und Manu Voltenauer. Ohne Sieg blieb lediglich Elke Heß. 

 

Damen: 

TSV Laubach        :     HSV                                   6  :  6 

HSV     :   SV Oberessendorf                               7  :  3

 

Die Damen trugen am vergangenen Wochenende einen Doppelspieltag in Reinstetten aus. Im ersten Spiel traf man auf die aus der Allgäu-Bodensee-Liga zurückgekehrten Laubacherinnen. In einem spannenden Match hatte man sich bereits soweit vorgekämpft, dass man mit 6:4 vor den beiden Abschlußdoppeln führte und fast jeder mit einem Sieg rechnete. Laubach gelang es aber diese Doppel für sich zu entscheiden und somit auch das Remis.

Punkte holten sich Heß/Weber im Doppel, je 1 Sieg für Elke Heß, Renate Weber und Hilde Amann. 2 Siege gelangen Manu Voltenauer.

 

Gegen den Gegner aus Oberessendorf lag man schnell mit 2:0 durch die Eingangsdoppel Heß / Weber und Voltenauer/Amann in Front.

Trotz eines verlorenen Spiels von Renate Weber im vorderen Paarkreuz konnte man gleich weiter durch einen Sieg von Elke Heß punkten. Danach unterlag Hilde Amann, was aber Manu Voltenauer postwendend wieder ausglich. Im zweiten Durchgang unterlag zunächst Elke Heß und der Gegner war plötzlich wieder auf 4:3 herangekommen. Dann aber folgten Siege durch Renate Weber, Manu Voltenauer und Hilde Amann und damit auch der Gesamtsieg.

 

Vorschau:

Samstag, den 05.10.2019

 

Herren I:  verm. 18.00 Uhr in Hürbel gegen Sulmetingen

Herren II:   spielfrei

Herren III:  15:00 Uhr in Hürbel gegen Laupheim III

Damen:       spielfrei

geschrieben am 30.09.2019

Tischtennis 21-09-2019

Herren I: 

SV Baltringen         :       HSV              9    :   4

 

Schlechte Leistung der Herren I im Auswärtsspiel in Baltringen und damit auch ein verdienter Sieg für die sehr gut aufspielende Heimmannschaft. Für die Punkte auf Hürbler Seite sorgten das Doppel Gaus/Amann sowie Andy Gaus, Erwin Amann und Robert Wiest in den Einzelspielen. Alle anderen Spiele gingen zum Teil klar an den Gegner.

Es spielten: Michael Schlecht, KH Heß, Andy Gaus,Anton Mayer, Erwin Amann und Robert Wiest

 

Herren II: 

HSV                    :  VfB  Gutenzell I                      3   :   9 

 

Den Herren II ging es im Heimspiel gegen Gutenzell auch nicht anderes wie der ersten Mannschaft. Letztendlich ein verdienter und auch deutlicher Sieg für Gutenzell. Die Spielgewinne für Hürbel erkämpften sich Elke Heß, Manfred Hollstein und Werner Keller

 

Es spielten: Manfred Hollstein, Werner Keller, Elke Heß, Thorsten Rönsch, Holger Heß und Joachim Pfaff

 

Vorschau

Samstag, den 28.09.2019

 

Herren I:   angesetzt um 15:00 Uhr (verm. Verlegung auf 18:00 Uhr) in Hürbel gg. TTF Ochsenhausen III

 

Herren II:  19:00 Uhr in Großschafhausen

Herren III:  spielfrei

geschrieben am 23.09.2019

Tischtennis 14-09-2019

Herren II          :    Herren III                 9  :  1

 

Deutlicher Sieg für die Herren II im internen Duell gegen die Herren III.

 

Für die Herren II spielten: Manfred Hollstein, Werner Keller, Elke Heß, Thorsten Rönsch, Holger Heß und Hilde Amann

 

Für die Herren II kamen zum Einsatz: Renate Weber, Manu Voltenauer, Karin Kendlinger, Kurt Kendlinger, Joachim Pfaff und Sonja Maier

 

Herren I:

HSV                 :               SV Äpfingen III           9  :  3

 

Gegen den Aufsteiger konnten sich die Herren I nach Anfangsschwierigkeiten am Ende doch recht deutlich durchsetzten. Aus den drei Eingangsdoppeln kamen 2 Siege durch Schlecht/Wiest nach 5 Sätzen und durch Heß/Mayer nach 3 Sätzen. Gaus/Amann unterlagen nach 3 Sätzen.

Danach lief es optimal für Äpfingen, da im ersten Einzel Michael Schlecht nach vier Ssätzen und dann auch noch KH Heß nach 5 Sätzen verloren. Damit lag der Gast in Führung. Dies sollte es aber auch schon gewesen sein. Zuerst gewann Andy Gaus in 5 Sätzen und sorgte für den Ausgleich. Als danach auch Anton Mayer sein Spiel nach 5 Sätzen für sich entscheiden konnte, lag der HSV wieder vorne und sollte es auch bis zum Schluß bleiben. Es folgte ein 4-Satz-Sieg von Erwin Amann und auch Robert Wiest konnte sich in 4 Sätzen durchsetzen. Damit lag man vor dem zweiten Durchgang mit 6:3 in Front. Auch hier sollte es keine großen Veränderungen mehr geben. Zunächst holte Michael Schlecht, nachdem er schon mit 2:0 Sätzen zurücklag, doch noch im fünften Satz seinen Sieg und steuerte somit einen weiteren Zähler bei. Danach gewann KH Heß nach drei Sätzen und auch Andy Gaus konnte sich durchsetzen und für den zum Sieg benötigten 9. Punkt holen.

 

 

Vorschau:

Samstag, den 21.09.2019

 

Herren I:    19:00 Uhr in Baltringen

Herren II:   18:00 Uhr in Hürbel gegen Gutenzell

Herren III:  spielfrei

Damen:       spielfrei


geschrieben am 16.09.2019